Die Greta und die Andromeda

greta_und_andromeda.jpg

Die Greta und die Andromeda beide gebaut auf der renommierten Yachtwerft "Abeking & Rasmussen"
Hintergrund und kleine Fotos die Kreuzeryacht "Andromeda"
Register-Nr. 051
Typ/Klasse: 11,3 KR - Gaffelketsch
Konstrukteur: Dr. Ing. Max Oertz
Werft: Abeking & Rasmussen
Baujahr: 1923

Rettet die Klassiker
Der folgende Text von Jan Lohrengel wurde mit freundlicher Genehmigung entnommen vom Freundeskreis Klassische Yachten: http://www.klassikersegeln.de/rettet-die-klassiker/

1923 für Konsul Plettenberg gebaut, ist die "Andromeda" ein wichtiger Zeitzeuge deutscher Bootsbaugeschichte. Konstrukteur und Werft sind allererste Garde. Im Jahr 2001 ist der Salon und die Kombüse ausgebrannt. Die Werft im Hafen von Rödby startete eine umfassende Restaurierung, musste diese aber beenden. "Andromeda" ist derzeit in desolatem Zustand und ein Fall für eine Totalrestaurierung.
In Hamburg hat sie nun ein neues Zuhause und wird dort Stück für Stück wieder aufgebaut.

Die Boots-Yacht-Werkstatt Heede wünscht den Hamburgern
eine erfolgreiche Restaurierung.